Jetzt Angebot für Ihre Immobilie in Wuppertal erhalten:

Ihre Hausverwaltung in Wuppertal;
für Objekte mit bis zu 20 Einheiten.

Wir bieten großen Service für kleine Objekte und stellen Spezialisten für jeden Bereich der Immobilienverwaltung. Wir begleiten Sie professionell bei allen Fragen rund um die Immobilie. Ihre Vorteile mit grundwerk:

heroicon-clock-heroicon-lg

Ihr Objektbetreuer ist immer vor Ort

heroicon-currency-heroicon-lg

Wir optimieren Verträge und senken Kosten

heroicon-chart-heroicon-lg

Stets informiert über Ihr Eigentümerportal

heroicon-shield-check-heroicon-lg

Spezialisten für jeden Bereich an Ihrer Seite

So funktioniert Verwalten mit grundwerk

Schritt 1:
Ihre Anforderung

Wir lernen Sie und Ihre Erwartungen an die gesuchte Verwaltung kennen. Wir beraten Sie über die passenden Dienstleistungen und erstellen ein individuelles Angebot.

Schritt 2:
Immobilienbesichtigung

Sie treffen Ihren Property-Manager vor Ort. Wir beantworten Ihre Fragen, nehmen die Details der Immobilie auf und geben Empfehlungen zu Modernisierungen.

Schritt 3:
Einfach verwalten

Wir übernehmen die Verwaltung Ihrer Immobilie und sorgen für eine planbare Mietrendite. Über Ihr Eigentümerportal sind Sie immer informiert und auf dem neusten Stand.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

 

Marc Müller
Objektbetreuer Wuppertal

Telefon: 0800 44 22 887
E-Mail: marc.mueller@grund-werk.de

Stadt-Wuppertal
wie-funktioniert-grundwerk

Wie wir verwalten

Für jede Immobilie nehmen wir alle Informationen zu der Immobilie, den Dienstleistungsverträgen und den Mietverhältnissen auf.

Wir stellen uns bei den Mietern persönlich vor. Mit grundwerk profitiert der Mieter von einem professionellen Ansprechpartner rund um das Mietverhältnis. Im Notfall steht ein 24 Stunden Reparaturservice zur Verfügung.

Eigentümer profitieren von einer professionellen Mieterbetreuung, sinkenden Betriebskosten und einer planbaren Mietrendite.

Erst wenn der Eigentümer und der Mieter zufrieden sind, sind wir es auch.

Wuppertal – die Idylle im bergischen Land

Wer in Wuppertal ist, dem wird zu Beginn vor allem eins auffallen: Die Schwebebahn. Seit 1901 ist Betrieb, ist die Schwebebahn von Wuppertal das Wahrzeichen der Stadt. Doch Wuppertal hat so viel mehr zu bieten: Zum einen ist Wuppertal Sitz der bergischen Universität Wuppertal, an der zum Wintersemester 2016/2017 über 21.000 Studenten eingeschrieben waren, daneben existiert die kirchliche Hochschule Wuppertal. Außerdem gibt es in Wuppertal mit dem Tanztheater Pina Bausch und dem Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal, sowie zahlreichen anderen Kultur- und Freizeitangeboten ein breites Spektrum an überregional bekannten Anlagen. Aber wie können Anleger von dieser Situation profitieren?

Der Immobilienmarkt in Wuppertal

Der Wuppertaler Immobilienmarkt ist geprägt durch Pendler. Die Stadt liegt in unmittelbarer Nähe zu den großen Zentren der Region Rhein-Ruhr. Die Städte Köln und Düsseldorf, sowie das Ruhrgebiet sind schnell mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Dem gegenüber stehen die niedrigen Mieten in Wuppertal. Das macht die Stadt für Menschen attraktiv, denen die Rhein Metropolen Düsseldorf und Köln zu teuer sind. Der große Reitz der Stadt ist die Diversität der Stadt, die bundesweit sehr selten auftritt. Für günstiges Geld lassen sich Immobilien in Top Lagen erwerben und dabei gilt die Stadt als eine Gemeinde mit einer hohen Lebensqualität. Die hohe Lebensqualität erreicht die Stadt besonders durch das hohe Maß an Grünflächen der Stadt, zahlreiche Seen, Wälder und Parks säumen die Stadt. Die öffentlichen Verkehrsmittel sorgen dafür, dass man von jedem Viertel hervorragend ins nächste kommt.

Besonders beliebt sind das Zooviertel oder der Briller, in denen die Preise auch konstant steigen. Allerdings hat Wuppertal auch Leerstand, das liegt an den schrumpfenden Bevölkerungszahlen. Der Leerstand der Stadt Wuppertal wird auf ca. 7000 leerstehende Wohnungen geschätzt. Dennoch ist Wuppertal aus Anlegersicht eine spannende Stadt mit Zukunftspotential. Eine Wohnung mit guter Ausstattung in guter Top Lage kann ein spannendes und lohnendes Investment sein.

Wir beraten Sie gerne bezüglich der Kosten und Preise einer Hausverwaltung. Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr über den Wuppertaler Immobilienmarkt und wie Sie davon profitieren können.

Gruppe Bevorzugtes Viertel
Singles Nordstadt
Paare Eckbusch
Familien Küllenhahn
Studenten Lichtenplatz
Senioren Cronenberg

Wuppertal als Wirtschaftsstandort

Wuppertal war lange Zeit eines der großen Textilzentren im deutschsprachigen Raum, erkennbar ist das heute noch an dem Garnknäul im Wuppertaler Wappen. Im Zuge der Verlagerung der Textilindustrie in Billiglohnländer, verschwand der Industriezweig komplett aus dem Stadtbild. Stattdessen ist die Wirtschaftsstruktur der Stadt geprägt durch Elektrotechnik, Maschinenbau und Chemie.

Der wirtschaftliche Aufschwung Deutschlands in den letzten Jahren machte auch vor der Stadt Wuppertal kein Halt. Betrug die Arbeitslosenquote Anfang 2008 noch 11,2%, so ist sie Stand 2018 auf 8,1% gesunken.

Große Unternehmen der Stadt sind unter anderem einer von zwei Verwaltungssitzen der Barmer GEK, die Barmenia Versicherungsgruppe, das Werk und Forschungszentrum der Bayer AG und die Berning Smart Faster GmbH & Co. KG.

Die Immobilienpreise in Wuppertal

Die Preise in Wuppertal sind sehr unterschiedlich. Top Lagen wechseln sich mit Gegenden ab, die Preise im günstigeren Segment anbieten. Die preisliche Spitze Wuppertals nehmen die Viertel Brill und Lichtenplatz ein. Wer eine Wohnung aus dem Bestand in Brill kaufen will, der bezahlt pro Quadratmeter 1.857€, für Neubauwohnungen 3.402€. Die Preise sind ähnlich zu denen am Lichtenplatz. Die Miete in Brill liegt bei 7,30€ den Quadratmeter im Quartier Lichtenplatz bei 7,11€. Diese Kombination erwirtschaftet eine Mietrendite von ca. 4,7% in beiden Quartieren. Im Bundesvergleich ist das ein Mittelwert, doch Wuppertal ist eine der wenigen großen Städte in Deutschland, in denen die Mietrendite sich lohnt.

Beispiel dafür ist das Viertel Sonnborn. Hier kann eine Mietrendite von 9,65% erwirtschaftet werden. Das liegt allerdings nicht an den Mieten, die mit 5,78€ pro Quadratmeter relativ günstig sind, sondern an den im Vergleich niedrigen Kaufpreisen von 719€ für den Quadratmeter. Das ist der niedrigste Werte im gesamten Städtegebiet.

Wen es ins Zentrum zieht, der wird in Elberfeld-Mitte fündig. Hier kostet eine Eigentumswohnung aus dem Bestand 870€ pro Quadratmeter. Die Miete liegt bei 6,35€ und die Mietrendite bei 8,76%.

Sie überlegen sich eine Immobilie in Wuppertal zu erwerben oder suchen eine kompetente und professionelle Hausverwaltung? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns Ihnen helfen, sich optimal aufzustellen.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten rund um das spannende Thema Immobilien.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie informiert.