Jetzt Angebot für Ihre Immobilie in Augsburg erhalten:

Ihre Hausverwaltung in Augsburg;
für Objekte mit bis zu 20 Einheiten.

Wir bieten großen Service für kleine Objekte und stellen Spezialisten für jeden Bereich der Immobilienverwaltung. Wir begleiten Sie professionell bei allen Fragen rund um die Immobilie. Ihre Vorteile mit grundwerk:

heroicon-clock-heroicon-lg

Ihr Objektbetreuer ist immer vor Ort

heroicon-currency-heroicon-lg

Wir optimieren Verträge und senken Kosten

heroicon-chart-heroicon-lg

Stets informiert über Ihr Eigentümerportal

heroicon-shield-check-heroicon-lg

Spezialisten für jeden Bereich an Ihrer Seite

So funktioniert Verwalten mit grundwerk

Schritt 1:
Ihre Anforderung

Wir lernen Sie und Ihre Erwartungen an die gesuchte Verwaltung kennen. Wir beraten Sie über die passenden Dienstleistungen und erstellen ein individuelles Angebot.

Schritt 2:
Immobilienbesichtigung

Sie treffen Ihren Property-Manager vor Ort. Wir beantworten Ihre Fragen, nehmen die Details der Immobilie auf und geben Empfehlungen zu Modernisierungen.

Schritt 3:
Einfach verwalten

Wir übernehmen die Verwaltung Ihrer Immobilie und sorgen für eine planbare Mietrendite. Über Ihr Eigentümerportal sind Sie immer informiert und auf dem neusten Stand.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

 

Nicole Schober
Telefon: 0800 44 22 887

E-Mail: nicole.schober@grund-werk.de

nicoleschober
wie-funktioniert-grundwerk

Wie wir verwalten

Für jede Immobilie nehmen wir alle Informationen zu der Immobilie, den Dienstleistungsverträgen und den Mietverhältnissen auf.

Wir stellen uns bei den Mietern persönlich vor. Mit grundwerk profitiert der Mieter von einem professionellen Ansprechpartner rund um das Mietverhältnis. Im Notfall steht ein 24 Stunden Reparaturservice zur Verfügung.

Eigentümer profitieren von einer professionellen Mieterbetreuung, sinkenden Betriebskosten und einer planbaren Mietrendite.

Erst wenn der Eigentümer und der Mieter zufrieden sind, sind wir es auch.

Augsburg – Das Zentrum des bayerischen Schwabenlandes

Die Stadt Augsburg kann auf eine lange Historie zurückblicken. Die Stadt, deren Geschichte bis auf das Jahr 15 vor Christus zurückgeht, ist einer der ältesten Städte der Bundesrepublik und zieht mit seinem wunderschönen Altstadtkern jedes Jahr zahlreiche Neubürger an. Die Stadtverwaltung tut ihr übriges und poliert die Stadt mit zahlreichen Sanierungs- und Infrastrukturmaßnahmen auf. Gleichzeitig ist Augsburg ein beliebter Bildungsstandort, die Universität ist trotz ihres vergleichsweise jungen Alters (Gründung im Jahre 1970) eine beliebte Universität. Insgesamt studieren in Augsburg 25.000 Studenten.

Der Immobilienmarkt in Augsburg

Der Immobilienmarkt der Stadt ist geprägt durch seine Nähe zu München. Deutschlands teuerste Immobilienmeile wird gerade für Mittelverdiener zunehmend unattraktiv, da diese sich die Wohnungen nicht mehr leisten können. Dementsprechend ist der Gang in die eine Stunde entfernte Stadt Augsburg für viele alt eingesessene Münchner interessant.

Der Charakter der Stadt Augsburg ist sehr unterschiedlich. Aufgrund des Alters der Stadt ist besonders der Stadtkern durch alte Villen aus der Gründerzeit und noch ältere Objekte gekennzeichnet. Trotz des Zuwachses hat man sich in Augsburg eher auf das Sanieren beschränkt. Große Neubauprojekte sind erst seit ein paar Jahren zu beobachten. Dabei werden die Randviertel besonders gewürdigt, hier entstehen zahlreiche Neubauten und Sanierungsmaßnahmen. Das lockt auch die Investoren aus München, denen die Isarmetropole zu teuer ist. Besonders beliebt sind die Viertel mit einem guten Zugang zu Kultur- und Freizeitangeboten. Beispiele dafür sind die Gegenden um den Kuhsee und den Ilsesee, die mit zahlreichen Angeboten besonders Studenten, Singles und Paare anlocken. Diese Zielgruppen dominieren auch große Teile des Martkes. Diese siedeln sich gerne in der Innenstadt, dem Viertel Göggingen und dem Thelloviertel an.

Die zweite wichtige Zielgruppe auf dem Immobilienmarkt sind Senioren. Der Trend, dass ältere Menschen wieder in den Kern ziehen, hat auch vor Augsburg nicht halt gemacht. Moderne, Seniorengerechte Wohnungen in Top Lagen, wie beispielsweise den Maxhöfen werden für viel Geld an die ältere Generation verkauft.

Wir beraten Sie gerne bezüglich der Kosten und Preise einer Hausverwaltung. Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr über den Augsburger Immobilienmarkt und wie Sie davon profitieren können.

Gruppe Bevorzugtes Viertel
Singles Kaiserstraßenviertel
Paare Kreuzviertel
Familien Kirchhörde
Studenten Dorstfeld
Senioren Gartenstadt

Augsburg als Wirtschaftsstandort

Während der Industrialisierung entwickelte sich die Stadt zur Welthauptstadt der Textilproduktion. Durch die Auslagerung dieser Industrie in Dritte Welt Länder verschwand die Branche beinahe vollständig aus dem Stadtbild und prägt lediglich durch Namen, wie beispielsweise das „Textilviertel“ die Stadt. Einer der wenigen Überbleibsel der Textilproduktion ist der Traditionsstandort der Amman & Söhne GmbH & Co. KG. Aufgrund des hohen Stadtalters ist die Stadt durch traditionelle Unternehmen geprägt. Einerseits sind dies Brauereien wie die Hasen Bräu (seit 1464) oder Thorbräu (seit 1582) und andererseits Kreditinstitute. Augsburg war lange Zeit Sitz der Fugger und hat daher eine geschichtliche Relevant als Finanzplatz. Die hier ansässigen Kreditinstitute haben sich besonders auf das Geschäft mit vermögenden Privatkunden spezialisiert. Ein Beispiel ist die Fürst Fugger Privatbank.

Die Immobilienpreise in Augsburg

Der Immobilienmarkt Augsburgs weist im Gegensatz zu vielen anderen Städten mit vergleichbarer Größe kein eindeutig erkennbares Gefälle auf. Besonders teuer sind natürlich die Viertel im Kern der Stadt. Wer in die Jakobervorstadt zieht, der bezahlt für eine Eigentumswohnung durchschnittlich 2.900€ pro Quadratmeter. Ähnlich hoch sind die Preise im Antonsviertel, etwas weiter im Süden der Stadt. In der Jakobervorstadt zahlt man durchschnittlich eine Miete von 9,50€ pro Quadratmeter. Diese Preise sind besonders für Bewohner Münchens ein Traum, liegen sie doch noch unter der 10€ Marke, die in den meisten Vierteln der Isarmetropole längst überschritten sind. Problematisch sind diese Mieten für die Eigentümer, in der Jakobervorstadt Süd liegt die durchschnittliche Mietrendite bei ca. 3,92%.

Deutlich attraktiver gestaltet sich die Mietrendite in der Nähe des Bahnhofs. Hier liegt die Mietrendite bei 5,70%. Das liegt nicht etwa an den Mieten, die sind mit 9,14€ im Stadtdurchschnitt, sondern an den Kaufpreisen. Im Bahnhofsviertel können potentielle Käufer eine Eigentumswohnung aus dem Bestand schon ab 1.923€ pro Quadratmeter erhalten. Ganz anders sieht das bei Neubauwohnungen aus. Für eine Neubauwohnung zahlt man im Bahnhofsviertel einen Quadratmeterpreis von 4.271€ pro Quadratmeter und eine Miete von ca. 12€. Daher ergibt sich bei Neubauwohnungen eine Mietrendite von 3,57%.

Günstig wohnt es sich aktuell im Rosenau- und Thelloviertel. Hier zahlt der Mieter eine durchschnittliche Miete von 7,82€ pro Quadratmeter. Auch die Kaufpreise sind niedriger als im Vergleich zu anderen Quartieren, 2.300€ pro Quadratmeter zahlt man hier im Durchschnitt. Das senkt auch die Mietrendite, die mit 3,92% so niedrig ist wie in der Jakobervorstadt

Sie überlegen sich eine Immobilie in Augsburg zu erwerben oder suchen eine kompetente und professionelle Hausverwaltung? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns Ihnen helfen, sich optimal aufzustellen.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten rund um das spannende Thema Immobilien.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie informiert.