Jetzt Angebot für Ihre Immobilie in Heidelberg erhalten:

Ihre Hausverwaltung in Heidelberg;
für Objekte mit bis zu 20 Einheiten.

Wir bieten großen Service für kleine Objekte und stellen Spezialisten für jeden Bereich der Immobilienverwaltung. Wir begleiten Sie professionell bei allen Fragen rund um die Immobilie. Ihre Vorteile mit grundwerk:

heroicon-clock-heroicon-lg

Ihr Objektbetreuer ist immer vor Ort

heroicon-currency-heroicon-lg

Wir optimieren Verträge und senken Kosten

heroicon-chart-heroicon-lg

Stets informiert über Ihr Eigentümerportal

heroicon-shield-check-heroicon-lg

Spezialisten für jeden Bereich an Ihrer Seite

So funktioniert Verwalten mit grundwerk

Schritt 1:
Ihre Anforderung

Wir lernen Sie und Ihre Erwartungen an die gesuchte Verwaltung kennen. Wir beraten Sie über die passenden Dienstleistungen und erstellen ein individuelles Angebot.

Schritt 2:
Immobilienbesichtigung

Sie treffen Ihren Property-Manager vor Ort. Wir beantworten Ihre Fragen, nehmen die Details der Immobilie auf und geben Empfehlungen zu Modernisierungen.

Schritt 3:
Einfach verwalten

Wir übernehmen die Verwaltung Ihrer Immobilie und sorgen für eine planbare Mietrendite. Über Ihr Eigentümerportal sind Sie immer informiert und auf dem neusten Stand.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

 

Ralf Dinges
Objektbetreuer Heidelberg

Telefon: 0800 44 22 887
E-Mail: ralf.dinges@grund-werk.de

wie-funktioniert-grundwerk

Wie wir verwalten

Für jede Immobilie nehmen wir alle Informationen zu der Immobilie, den Dienstleistungsverträgen und den Mietverhältnissen auf.

Wir stellen uns bei den Mietern persönlich vor. Mit grundwerk profitiert der Mieter von einem professionellen Ansprechpartner rund um das Mietverhältnis. Im Notfall steht ein 24 Stunden Reparaturservice zur Verfügung.

Eigentümer profitieren von einer professionellen Mieterbetreuung, sinkenden Betriebskosten und einer planbaren Mietrendite.

Erst wenn der Eigentümer und der Mieter zufrieden sind, sind wir es auch.

Heidelberg – mittelalterlicher Flair und Universitätsstadt

„Du, der Vaterlandsstädte Ländlichschönste“. Diese Zeilen schreibt der Dichter Friedrich Hölderlins über die Stadt am Neckar. Heidelberg fasziniert seine Besucher, das mag einerseits am Neckar liegen, der direkt durch die Stadt fließt oder an der malerisch schönen Altstadt. Heidelberg wird oft als einer der schönsten Städte der Bundesrepublik bezeichnet. Die Ruprecht-Karls Universität Heidelberg ist die älteste Universität Deutschlands und zieht jährlich zahlreiche Wissenschaftler und Studenten an.

 

Der Immobilienmarkt in Heidelberg

Die große Anziehungskraft auf Studenten und junge Wissenschaftler hat das Stadtbild Heidelbergs geprägt. Aktuell studieren rund 31.000 Studenten an der Ruprecht-Karls Universität in Heidelberg. An den restlichen Hochschulen der Stadt sind weitere 8.000 Studenten immatrikuliert. Damit ist Heidelberg eine klassische Studentenstadt, die Studenten machen insgesamt 24% der Stadtbevölkerung aus. Besonders beliebt bei Studenten ist Bergheim mit unmittelbarer Nähe zur Universität. Das Viertel ist bei Interessenten und Maklern beliebt, zahlreiche Bars, Kneipen und Kultureinrichtungen bieten eine einladende Atmosphäre für Studenten und Singles. Junge Familien zieht es eher in das südlich gelegene Rohrbach, der dörfliche Flair und ein solides Betreuungsangebot lassen das Viertel Familienfreundlich erscheinen. Eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz sorgen für einen schnellen Zugang zum Zentrum. Auch die Nähe zum Odenwald macht den Bezirk attraktiv, Wanderrouten sorgen für eine Abwechslung.

Heidelberg gilt als Investorenstadt, die Stadt am Neckar ist bei regionalen Investoren sehr beliebt, bei 73.000 vermieteten Wohneinheiten gibt es lediglich eine Leerstandsquote von 3,1%. Dementsprechend steigen auch die Preise in der Stadt. Wenn Sie an einer Immobilie in Heidelberg interessiert sind, kontaktieren Sie uns gerne. Wir beraten Sie hinsichtlich den Kosten und Preise einer Hausverwaltung und unterstützen Sie gerne beim Kauf.

 

Dieser dörfliche Charme macht Heidelberg so attraktiv, als fünftgrößte Stadt Baden-Württembergs ist die Stadt ein Magnet für junge Studenten. Das liegt unteranderem an der Kombination aus mittelalterlichem und eher dörflichen Charme und der Atmosphäre einer Studentenstadt.

Gruppe Bevorzugtes Viertel
Singles Altstadt
Paare Bahnstadt
Familien Rohrbach
Studenten Bergheim
Senioren Ziegelhausen

Heidelberg als Wirtschaftsstandort

Heidelberg galt schon in der Neuzeit als „Residenz des Geistes“. Die Wirtschaftsstruktur der Stadt ist geprägt durch Wissenschaft und Dienstleistung und ist in der Region Rhein-Neckar das Zentrum der Wissens- und Dienstleistungswirtschaft. Die Ruprecht-Karls Universität Heidelberg bietet mit dem angeschlossenen Universitätsklinikum 15.000 Arbeitsplätze. Insgesamt arbeiten mehr als 83% aller Beschäftigten im Dienstleistungs- und Wissensektor, lediglich 16,1% sind im produzierenden Gewerbe aktiv. Das benachbarte Waldorf ist Hauptsitz des Software Konzerns SAP. Die SAP ist nach Börsenwert das wertvollste Unternehmen aus Deutschland. Dementsprechend gibt es auch in Heidelberg eine hohe Pendlerquote.

 

Die Immobilienpreise in Heidelberg

Heidelberg ist nicht billig, die Stadt ist ein beliebter Standort für regionale Anleger. Dabei entsteht ein Preisgefälle vom Kern aus, das bedeutet, die zentralen Lagen sind am teuersten. Je weiter man nach außen geht, desto günstiger wird es.

Ein zentrumsnahes, günstiges Viertel ist Pfaffengrund. Eine Mietwohnung aus Bestand kostet den Mieter 9,14€ pro Quadratmeter, die Kaufpreise sind mit 1.700€ pro Quadratmeter im Stadtvergleich recht günstig. Damit ergibt sich eine überdurchschnittliche Mietrendite von 6,8%.

Ähnliche Mietpreise erzielt man in der Südstadt. Hier liegen die Preise für eine Bestandwohnung bei 9,79€ pro Quadratmeter. Allerdings sind die Kaufpreise mit 2.400€ pro Quadratmeter etwas höher als in Pfaffengrund. Daher ergibt sich auch eine niedrigere Mietrendite von 4,86%. Ganz anders sieht es hingegen bei Neubauten aus. Hier verdoppelt sich der Kaufpreis auf über 5.000€ pro Quadratmeter, das ist einer der höchsten Werte der Stadt. Die Miete erhöht sich hingegen nur 14€, daher sinkt die Mietrendite auf 3,3%.

Das teuerste Quartier bezüglich der Kaufpreise für Bestandswohnungen ist Neuenheim. In Neuenheim liegt der Quadratmeterpreis bei 4.995€ pro Quadratmeter, bei Neubauten erhöhen sich die Preise auf 6.600€. Die Miete für Bestandswohnungen liegt bei 13€ pro Quadratmeter, bei Neubauten liegt er bei 14,50€. Die Mietrendite des Viertels ist demensprechend recht niedrig, für Bestandsbauten ergibt sich eine Durchschnittsrendite von 3,13%, bei Neubauten 2,6%.

Das Universitätsviertel Bahnstadt ist von den Mieten her die teuerste Gegend der Stadt. Durchschnittlich 13,34€ pro Quadratmeter zahlt man im neckarnahen Viertel. Die Kaufpreise liegen hingegen bei 3.330€ pro Quadratmeter. Daher liegt die Mietrendite bei 4,81%, was über dem Stadtdurchschnitt von 4,58% liegt.

Sie überlegen sich eine Immobilie in Heidelberg zu erwerben oder suchen eine kompetente und professionelle Hausverwaltung? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns Ihnen helfen, sich optimal aufzustellen.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten rund um das spannende Thema Immobilien.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie informiert.